Weather

13°C

Mittwoch, 18.10.2017.

informacijeInfo: 00385 23 383 800

43° 56' 30" N; 15° 26' 32" E;

Kurze geschichte

KURZER ÜBERBLICK ÜBER DIE KROATISCHE GESCHICHTE

1. Jahrtausend vor dem Christus
Das Gebiet von heutigem Kroatien wird von Illyrern, Kelten und Griechen kolonisiert.
 
1. i 2. Jahrhundert vor Christus
Die Römer besiegen die Illyrer, Kelten und Griechen, sowie übernehmen die Macht auf dem Gebiet von heutigem Kroatien. 

7. Jahrhundert
Kroaten und andere Slawen kommen auf das Gebiet von heutigem Kroatien und gründen ihre Fürstentümer. 

9. Jahrhundert
In Kroatien regieren die Fürsten Trpimir (genannt dux Chroatorum) und Branimir, und während ihrer Herrschaft wird Kroatien unabhängig. 

10. Jahrhundert
Während der Regierung von König Tomislav vereinigen sich der kontinentale Teil und Küstenteil Kroatiens. 

12.-16. Jahrhundert
Entstehung der staatlichen Gemeinschaft von Kroatien und Ungarn. 

Von 1409 bis 1797
Venedig kauft für 100.000 Dukaten von Ladislav Napuljski Dalmatien und beherrscht es bis 1797.

15. Jahrhundert
Zeit der türkischen Eroberungen 

Vom 16. bis 19. Jahrhundert
Die Habsburger herrschen über den größeren Teil Kroatiens. 

18. Jahrhundert
Kroatien wird verwaltungsrechtlich abhängig von Ungarn. Istrien, Dalmatien, Dubrovnik und Boka Kotorska erkennen kurzfristig die Herrschaft Napoleons I. an. Im Jahre 1813 geraten Sie unter die Herrschaft von Österreich.

19. Jahrhundert
Kroatische nationale Bewegung in den 30-ern und 40-ern Jahren des 19. Jahrhunderts, illyrische Bewegung gegen die Germanisierung, sowie gegen den Einfluss von Ungarn und Italien in Kroatien. 

Jahr 1848
Der kroatische Banus Josip Jelačić ist an der Spitze der Revolution, mit der die kroatischen Interesse verteidigt werden möchten. Im folgenden Jahr wird die Österreich-ungarische Monarchie gegründet, und im Jahr 1868 bekommt Kroatien ihre Autonomie zurück. 

Jahr 1918
Das Parlament verkündet die Trennung von Österreich-Ungarn. Im selben Jahr schließt sich Kroatien dem Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen an. Istrien, Rijeka und Zadar geraten unter italienische Herrschaft. 

Jahr 1939
Die Banovina Kroatien wird gegründet.

Zweiter Weltkrieg
Im Laufe des Zweiten Weltkriegs ist Kroatien zerspaltet. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kommt Kroatien ins System von föderalen Einheiten von Jugoslawien. 

Jahr 1990
Nach demokratischen Wahlen verlässt Kroatien Jugoslawien und verkündet seine Unabhängigkeit und Souveränität. Gleichzeitig kommt es zu einem von Belgrad befohlenen Aufstand eines Teils der serbischen Bevölkerung, der zu einer Aggression seitens der Jugoslawischen Volksarmee und seitens Jugoslawiens gegenüber der Republik Kroatien führt.

Jahr 1992
Kroatien wird zum Vollmitglied der Vereinten Nationen.

Jahr 1995
Das kroatische Territorium ist fast vollständig befreit.

Jahr 1998
Mit einer friedlichen Reintegration der verbliebenen serbisch kontrollierten Gebiete wird die Souveränität über das gesamte Staatsgebiet wiederhergestellt, einschließlich Ostslawoniens.

Heute
Nach dem Wiederaufbau von zerstörten Gebieten, sowie der niedergerissenen Objekte uaf diesen Gebieten hat sich Kroatien im wirtschaftlichen Sinne erholt, und es wartet auf die baldige Mitgliedschaft in der Europäischen Union.